Zahnärztin Tatjana Strecker

Beruflicher Werdegang

2006 - 2011 Studium der Zahnheilkunde an der Univeristät Würzburg
2011 Approbation als Zahnärztin
2011 - 2013 Tätigkeit als Assistenzzahnärztin in Schrozberg
2013 - 2014 Tätigkeit als angestellte Zahnärztin in Schrozberg
2014 Niederlassung in eigener Praxis in Bad Mergentheim

Weiterbildung

2011 Kurs zur zahnärztlichen Inhalationssedierung (Lachgas)
2012 Kurs „Adhäsive Zahnmedizin – Composite & Keramik in der Zahnerhaltung“
2012 Kurs „Parodontitis & Allgemeinerkrankungen – Risikopatienten identifizieren und erfolgreich therapieren“
2012 Kurs „Angle Modulation System – minimalinvasive Augmentationstechniken“
2013 Kurs „Allogene Knochenersatzmaterialien im Praxistest“

Behandlungsspektrum

  • Behandlung von Angstpatienten
  • Ästhetischer Zahnersatz
  • Endodontie
  • Parodontologie
  • Implantologie
  • Funktionsdiagnostik

Gesundheitstipp

Durch regelmäßiges Einbürsten eines Fluoridgelees einmal wöchentlich kann man das Kariesrisiko um 30 bis 60 Prozent reduzieren. Übrigens: Fluoridgelees gibt es in der Apotheke.